Waldweihnacht des KSV 2016

Urig, gemütlich und besinnlich sind die Worte,...

 » Weiterlesen

Volkstrauertag 2016

In diesem Jahr fand der Volkstrauertag am Sonntag, den 13. November statt.

» Weiterlesen

Fronleichnamsfeier am 26. Mai 2016

Bei herrlichem Wetter konnte diesmal die Fronleichnamsfeier in der Gemeinde gehalten werden. Um 07.30 Uhr wurde unsere Kapelle aufgesp...

» Weiterlesen

Bootsausflug 2016

Im dritten Jahr in Folge führte der Krieger- und Soldatenverein Zeitlarn am 20. August 2016 eine Schlauchbootfahrt auf dem Regen durch. Pünktlich um 9.00 Uhr fuhren die Kameraden

» Weiterlesen

Bootsfahrt des KSV Demo

Demo des KSV

Baier August

Für einige Kameraden vom Krieger - und Soldatenverein Zeitlarn war es am Samstag den 26. August 2017 wieder einmal Zeit für eine Bootstour am Regen. Da sich im Vorfeld wenige der Mitglieder entschlossen haben daran teil zu nehmen, wurde ein kleineres Boot gechartert. Bereits am Vortag der geplanten Veranstaltung wurde das 10 Mann fassende Schlauchboot geholt. Vor Ort musste man feststellen, dass es mit dem Hänger so nicht transportiert werden konnte. Es musste erst der Boden aus dem Boot entfernt und die Luft abgelassen werden, bevor man es auf den Hänger aufladen konnte.

Wie jedes Jahr traf man sich um 9 Uhr beim Vereinslokal Götzfried in Zeitlarn. Mit zwei Fahrzeugen wurde die Bootsbesatzung( 7 Mann) nach Ramspau gebracht. Dort angekommen musste der Boden eingesetzt und das Boot mit einem Blasbalken per Muskelkraft aufgepumpt werden. Nach getaner Arbeit konnte das Boot zu Wasser gelassen und mit Proviant beladen werden. Um zehn Uhr legte das Boot vom Ufer zunächst in Richtung Regenstauf ab. Bei heißen Temperaturen bis zu 30 Grad war das Paddeln für die Besatzung keine leichte Aufgabe, da teilweise auch ein kräftiger Gegenwind aufgekommen war. Auch zwei Wehre mussten überwunden werden. In Regenstauf wurde das Boot kurzer Hand von der Besatzung über das Wehr gehievt. Danach war dann auch schon der Zeitpunkt für eine Pause mit Brotzeit gekommen. 30 Minuten später wurde die Fahrt in Richtung Regendorf aufgenommen. Nach gut 2 Stunden anstrengendem Paddeln wurde das Boot dort aus dem Wasser gehoben und etwa 80 Meter weit getragen, bevor es Unterhalb des Wehres wieder eingesetzt werden konnte. Proviant in flüssiger und fester Form wurde vorher schon per Handy angefordert und auf das Boot geladen, bevor es von Regendorf dann in Richtung Zeitlarn weiter ging. Etwas abgekämpft und ziemlich gerötet von der Sonne kam das Boot mit seiner Fracht mit etwas Verspätung am Zeitlarner Badeplatz an. Kameraden die an der Bootsfahrt nicht teilgenommen haben, hatten unterdessen Tische und Bänke aufgestellt und den Grill schon angeheizt, sodass die Grillspezialitäten nicht mehr lange auf sich warten lassen mussten. Bevor es aber so weit war, wurde das Boot saubergemacht und auf den Hänger verladen. Danach saß man bei Grillfleisch und Bratwürste gemütlichen beisammen. Auch diesmal besuchte uns unsere Fahnenmutter Frau Anna Meller und brachte uns Verpflegung in Form eines guten Obstler mit. Von allen Kameraden wurde dies mit einem kräftigen Kameradschaftsgruß begrüßt. Die Unterhaltung kam dabei nicht zu kurz. Da unser Kamerad Dr. Erik Schlegel vor kurzem Vater von einer Tochter geworden ist, wurde ihm von unserem Vorstand August Baier ein kleines Geschenk für seine Tochter überreicht. Für seine Unterstützung wurde unseren langjährigen Freund und Kameraden Helmut Klemmt von der RK Regenstauf eine Flasche Wein überreicht. Bevor man sich auf den Nachhauseweg machte, wurde der Grillplatz wieder aufgeräumt. Für alle war es wieder ein schöner Tag, aber mit viel Schweiß im Boot verbunden.

 

 

Baier August