Waldweihnacht des KSV 2016

Urig, gemütlich und besinnlich sind die Worte,...

 » Weiterlesen

Volkstrauertag 2016

In diesem Jahr fand der Volkstrauertag am Sonntag, den 13. November statt.

» Weiterlesen

Fronleichnamsfeier am 26. Mai 2016

Bei herrlichem Wetter konnte diesmal die Fronleichnamsfeier in der Gemeinde gehalten werden. Um 07.30 Uhr wurde unsere Kapelle aufgesp...

» Weiterlesen

Bootsausflug 2016

Im dritten Jahr in Folge führte der Krieger- und Soldatenverein Zeitlarn am 20. August 2016 eine Schlauchbootfahrt auf dem Regen durch. Pünktlich um 9.00 Uhr fuhren die Kameraden

» Weiterlesen

Bootsfahrt des KSV Demo

Demo des KSV

Baier August

Bootsausflug des KSV Zeitlarn auf dem Regen


Im dritten Jahr in Folge führte der Krieger- und Soldatenverein Zeitlarn am 20. August 2016 eine Schlauchbootfahrt auf dem Regen durch. Pünktlich um 9.00 Uhr fuhren die Kameraden vom Vereinslokal zur traditionellen Einstiegstelle nach Ramspau. Dort angekommen, wurde das circa 10 Meter lange Schlauchboot zu Wasser gelassen.

Zehn Kameraden nahmen die Strecke auf dem Regen zurück nach Zeitlarn in Angriff und stachen gegen 9.45 Uhr in See. Schlagmann und Taktgeber während der gesamten Bootsfahrt war Johann Mathes. Am Steuerruder wechselten sich Rudolf Meier und Florian Baier ab, die die Kameraden gekonnt durch die Windungen und Untiefen des Regen manövrierten. Wie jedes Jahr gab es die Möglichkeit, eine Brotzeit auf dem Boot einzunehmen und seinen Durst mit gekühlten Getränken zu stillen. Dies wurde – auch aufgrund des hervorragenden Wetters, bei Temperaturen von knapp 30 Grad und strahlendem Sonnenschein – von allen Kameraden dankend angenommen.     
     
Nach der Stärkung war die erste Teilstrecke sprichwörtlich in Rekordzeit absolviert und das Boot wurde in Regenstauf oberhalb des Wehrs an der Ausstiegstelle aus dem Wasser gezogen. Da sich in den zurückliegenden Jahren gezeigt hat, dass der Transport des Bootes mit dem Bootsanhänger zur Eichmühle eine gewinnbringende und kraftsparende Alternative ist, wurde diese Praxis vom Vorjahr beibehalten. Nachdem die Kameraden das Boot erneut zu Wasser gelassen hatten, konnte die zweite Teilstrecke bis zum Wehr in Regendorf absolviert werden.

Die Kameraden zeigten sich immer wieder begeistert, die Gemeinden entlang des Regens aus einer anderen Perspektive sehen zu können. Neben der Schönheit der Natur, konnten die Fischer unter den Reservisten zudem noch die besten Fangstellen begutachten. Zudem gab es beim Rudern einen kleinen Wettbewerb auf dem Boot, der die Gemütslage der Kameraden hob und das Vorwärtskommen auf dem Regen sicherte. Bei guter Stimmung in Regendorf angekommen, wurde das Boot für die letzte Teilstrecke nach Zeitlarn unterhalb des Regendorfer Wehrs wieder eingesetzt. Ab hier verstärkte der Vorstand des KSV August Baier die zehn Mann starke Besatzung des Boots. Im Vergleich zum letzten Jahr führte der Regen etwas mehr Wasser, sodass das Boot ohne einmal aufzusitzen am Anlegeplatz in Zeitlarn am Badeplatz um 14.45 Uhr eintraf.

Dort hieß es dann für die Kameraden an diesem Tag das letzte Mal, das Boot aus dem Wasser auf den Bootsanhänger zu bugsieren. Zufrieden in Zeitlarn angekommen, konnten sich die rudernden Kameraden über einen von Karl Allmeier, August Baier, Josef Feuerer und Helmut Klemmt (RK Regenstauf) hervorragend vorbereiteten Grillplatz freuen. Hier fand bei Grillfleisch und mitgebrachten Salaten die wiederholt gelungene Bootsfahrt ihren Ausklang. Auch in diesem Jahr besuchte die Fahnenmutter Anna Meller das gemütliche Beisammensein. Gegen 18.30 Uhr brachen die Kameraden die Zelte ab und halfen gemeinsam beim Abbau des Grillplatzes.  

Zur Bootsbesatzung gehörten:

August Baier, Florian Baier, Thomas Brandl, Siegfried Lorenz, Johann Fuchs, Andreas Hartmann, Anton Hartmann, Karl Heinz Kornburger, Johann Mathes, Rudolf Meier, und Erik Schlegel.

Verfasser und Geschrieben von Erik Schlegel

  • DSCF2328
  • DSCF2330
  • DSCF2335
  • DSCF2336
  • DSCF2344
  • DSCF2346
  • DSCF2351
  • DSCF2353
  • DSCF2354
  • DSCF2355
  • DSCF2357
  • DSCF2361
  • P1020876
  • P1020878
  • P1020881