Krieger und Soldatenverein KSV-Zeitlarn
Home  
Freitag, 24. Februar 2017
Hauptmenü
Home
Jahresvorschau 2017
KSV-Kalender
10 Jahre Kapelle
Fronleichnam 2008
Fahrzeugsegnung 2008
Reiteralpe 2008
Wallfahrt 2007
Reinigungsaktion
Ausflug der RK 2005
Maiandacht 2012
Die Reservisten
Dienstgrade Heer
Dienstgrade Marine
Uniform (Bundeswehr)
Chronik des KSV
Chronik der Reservisten
Gedenktafel 1939-45
Gästebuch des KSV
Anmelde-Formular





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Besucherzähler
Besucher Gestern: 289
Seitenaufrufe Gestern: 383
Besucher Heute: 1
Seitenaufrufe Heute: 1
Besucher Gesamt: 236928
Seitenaufrufe Gesamt: 1225972
Online: 1
Maximal Online: 50
Maximal pro Tag: 411
   

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Homepage.

 

 
  Ehrenmal für die Gefallenen,
  Toten und Vermissten Kameraden beider Weltkriege an
der Kirche St. Bartholomäus in Zeitlarn
 

Vorstand des KSV-Zeitlarn
Baier August
 
 
Kapelle „Maria Königin des Friedens“ 
(Regina pacis) am Bräuberg, erbaut von
KSV Zeitlarn im Frühjahr 2001.
Link zum Artikel
Waldweihnacht
Geschrieben von August Baier   
Dienstag, 13. Dezember 2016

Waldweihnacht des KSV

Urig, gemütlich und besinnlich sind die Worte, die am Besten die Waldweihnacht des Krieger- und Soldatenvereins Zeitlarn beschreiben. Am 08. Dezember 2016 waren alle Zeitlarner eingeladen, die Waldweihnacht auf dem Bräuberg an der Kapelle des KSV „Maria Königin des Friedens“ zu besuchen.
Die ersten Kameraden waren bereits ab 14.00 Uhr vor Ort, um die Kapelle und den Vorplatz entsprechend herzurichten. Ab 17.30 Uhr kamen die ersten Gäste. Kulinarisch gab es neben Glühwein und Kinderpunsch auch ein Kesselgulasch, was die weihnachtliche Stimmung bei den kühlen abendlichen Temperaturen vollends entfaltete. Sein Übriges taten Feuerkörbe und Kerzen sowie eine Krippe vor der Kapelle. Besonders gut wurden auch die Glühweintassen mit dem Motiv der Kapelle „Maria Königin des Friedens“ von den Besuchern angenommen.
Am Ausschank waren Hans Fuchs und Erik Schlegel tätig. Bei einer „weihnachtlichen Andacht“, die vom Vorstand des KSV August Baier sowie Johann Mathes und Rodolf Meier gehalten und von der Feuerwehrkapelle begleitet wurde, konnten die zahlreichen Besucher unter anderem bei Liedern wie: „Es wird scho glei dumpa“ kräftig mitintonieren.
Neben der Dekoration waren es vor allem der gute Glühwein und das herzhafte Kesselgulasch, die zur hervorragenden Stimmung beitrugen – die in ihrer Art und Weise eine Romantik ausstrahlte – die dem fürstlichen Adventsmarkt in Regensburg in nichts nachsteht.
Auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr freut sich nicht nur der KSV, sondern auch alle anwesenden Gäste. 

 

Text: Dr. Erik Schlegel

Fotos: Gerhard Mathes

 

 

 
Volkstrauertag 2016
Geschrieben von August Baier   
Montag, 28. November 2016

Volkstrauertag 2016

In diesem Jahr fand der Volkstrauertag  am Sonntag, den 13. November statt.
Zu einem Gegenbesuch fanden sich diesmal auch die Kameraden von der KSK Steinach mit einer starken Abordnung zu dieser Gedenkfeier bei uns ein.
Wie immer übernahm der Krieger - und Soldatenverein Zeitlarn die Durchführung und Gestaltung der Gedenkfeier.
Die Organisation lag auch diesmal wieder bei unserem 1. Vorstand August Baier.
Kamerad Karl Heinz Kornburger, unser Zeremonienmeister führte unter den Klängen der FF-Kapelle Zeitlarn die Ortsvereine von Zeitlarn und Laub mit Bürgermeister Kröninger und den Gemeinderäten zur Kirche.
Gemeinsam zog die Ehrenwache mit H.H. Pfarrer Josef Schießl und Gemeindereferentin Frau Edeltraud Herrmann, sowie den Ministranten in die Kirche ein.
H.H. Pfarrer Schießl zelebrierte den Gottesdienst, der vom Männergesangverein Zeitlarn musikalisch umrahmt wurde.
Danach fand die eigentliche Gedenkfeier vor der Kirche am Kriegerdenkmal statt.
Mit einem Choral der FF- Kapelle wurde die Gedenkfeier eröffnet.      
H.H. Pfarrer Schießl und Gemeindereferentin Frau Herrmann sprachen die Gebete und gedachten der Gefallenen, Vermissten und Toten der beiden Weltkriege sowie der Gefallenen Bundeswehrsoldaten/innen die in ihren Auslandseinsätzen ihr Leben verloren hatten.
Es folgte anschließend die Ansprache von Bürgermeister Franz Kröninger, der im Namen der Gemeinde Zeitlarn einen Kranz am Ehrenmal niederlegte. Darauf folgte die Ansprache vom 1. Vorsitzenden des KSV August Baier,
der im Anschluss für die Ortsvereine von Zeitlarn und Laub einen Kranz am Ehrenmal niederlegte.
Zu dem Lied vom „Guten Kameraden“  feuerte  unser Kanonier Mathes Johann jun.
3 Salutschüsse ab. Nach der Nationalhymne bei der wieder alle kräftig mitgesungen hatten, verkündete unser Zeremonienmeister das Ende der Gedenkveranstaltung .

Unser Dank gebührt auch diesmal wieder H. H. Pfarrer Schießl und Gemeindereferentin Frau Hermann für die würdige und ehrenvolle Gestaltung des Gottesdienstes und der Gedenkfeier, allen anwesenden Bürger, Bürgermeister Kröninger und den Gemeinderäten, den Ortsvereinen von Zeitlarn und Laub, sowie der KSK Steinach.

Angeführt von der Blaskapelle wurde zu unserem Vereinlokal zurückmarschiert, wo anschließend traditionsgemäß eingekehrt wurde.

Die Ehrenwache wurde von den Kameraden Baier August, Brandl Thomas, Hartmann Anton,  Kornburger Karl Heinz, Mathes Johann, Meier Rudolf und Schlegel Erik gestellt.

 

Verfasser: Johann Mathes

  

 

 

 
60. Geburtstag Kornburger Karl Heinz
Geschrieben von August Baier   
Donnerstag, 27. Oktober 2016

60. Geburtstag von Kornburger Karl – Heinz


Zu einem kleinen Umtrunk mit Brotzeit hat unser Schriftführer Karl – Heinz Kornburger einige Tage nach seinem 60. Geburtstag die Kameraden August Baier, Rudolf Meier und  Johann Mathes zu sich nach Hause in seine Kellerbar eingeladen.

Nach einem guten und reichlichen Essen und diversen Getränken  haben sich die vier  Kameraden  ihre Erlebnisse und Geschichten aus ihrer Bundeswehrzeit erzählt. Dabei verging die Zeit wie im Fluge. Zu vorgerückter Stunde und gut gelaunt, und weil ja auch wieder ein Arbeitstag bevorstand, löste man die Runde dann auf.

 

 

 

   Text und Bild: Johann Mathes

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 80
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside