Generalversammlung 2018

 

 » Weiterlesen

Generalversammlung des KSV Zeitlarn 2018

Jahresempfang des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

» Weiterlesen

Auszeichnung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge für den Krieger.-und Soldatenverein Zeitlarn

Fronleichnamsfeier am 26. Mai 2016

Bei herrlichem Wetter konnte diesmal die Fronleichnamsfeier in der Gemeinde gehalten werden. Um 07.30 Uhr wurde unsere Kapelle aufgesp...

» Weiterlesen

Bootsausflug 2016

Im dritten Jahr in Folge führte der Krieger- und Soldatenverein Zeitlarn am 20. August 2016 eine Schlauchbootfahrt auf dem Regen durch. Pünktlich um 9.00 Uhr fuhren die Kameraden

» Weiterlesen

Jahresempfang des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Vorstand August Baier, der zweite Vorstand Dr. Erik Schlegel sowie der Kamerad und langjährige ehemalige Vorstand Rudolf Meier

Auszeichnung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge für den Krieger.-und Soldatenverein Zeitlarn

Zum Jahresempfang des...

Weiterlesen ...
Jahresempfang des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Vorstand August Baier, ehemalige Vorstand Rudolf Meier

Auszeichnung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge für den Krieger.-und Soldatenverein Zeitlarn

Zum Jahresempfang des...

Weiterlesen ...
Jahresempfang des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Vorstand August Baier

Auszeichnung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge für den Krieger.-und Soldatenverein Zeitlarn

Zum Jahresempfang des...

Weiterlesen ...

Die Namensgebung der Kapelle am Bräuberg in Zeitlarn war am Sonntag den 9. Juli wieder Anlass, dies mit einer Andacht zu feiern. Am 09. Juli hat “ Maria Königin des Friedens“. ihren Namenstag.

Wenn man feiert, dann wird im Vorfeld sauber gemacht, so auch beim Krieger.-und Soldatenverein Zeitlarn. Bereits am Freitag trafen sich die Kameraden Johann Mathes, Josef Feuerer, Johann Fuchs, Karl Allmeier und August Baier um den Platz um die Kapelle zu reinigen. Der Blumenschmuck, den Kamerad Johann Mathes besorgt hatte, bestand wie immer aus einem schönen Wiesenblumenstrauß, den er in der freien Natur gepflückt hatte. Auch für die Zusammenstellung der Andacht war Kamerad Johann Mathes zuständig. Trotz der schwarzen Wolken, mit denen der Himmel bedeckt war, konnte die Andacht stattfinden. Da an diesem Tag auch die Pfarrwallfahrt stattgefunden hatte, waren wir alle gespannt darauf, wie viele Andachtsbesucher kommen würden, Und so waren die Kameraden des KSV sehr erfreut, dass doch viele Zeitlarner der Einladung gefolgt sind. Auch unser ältestes Mitglied und Weltkriegsteilnehmer Kamerad Franz Alt war gekommen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden August Baier konnte man mit der Andacht um 19 Uhr beginnen. Nach dem Ende wurden Knacker mit Semmel und Zutaten angeboten. Dazu gab es Bier und auch antialkoholisches zu trinken. Dabei konnten die Andachtsbesucher noch in geselligen Runde beisammensitzen und sich unterhalten. Nicht einmal der leichte Regen, der zwischenzeitlich eingesetzt hatte, konnte die besucher vertreiben. Die bereitgestellte Brotzeit wurde fast vollständig aufgebraucht. Der KSV- Zeitlarn als Veranstalter war sehr zufrieden und auch die Besucher bestätigten, dass es eine schöne Andacht gewesen war. Zum Schluss halfen alle zusammen um die Tische und Bänke aufzuräumen.